Schlagwort-Archiv: Fokussieren

Die Kunst der Meditation: Klaren Fokus durch Defokussierung meistern

Der Begriff „Meditation“ weckt bei jedem unterschiedliche Vorstellungen und Erwartungen. Für den einen ist sie im orange gekleideten buddhistischen Mönch versinnbildlicht, der schweigend im Lotussitz sitzt und mit seinem Zeigefinger und Daumen das berühmte Dhyana Mudra formt. Manch anderer denkt dabei an den gutturalen Om-Gesang, dessen Monotonie und Bordunhaftigkeit den Verstand in Slow Motion versetzt. Wieder ein anderer erinnert sich an das Gefühl einer angenehmen Ruhe, die sich im ganzen Körper ausbreitet, wenn der Alltag im Moment keine Rolle mehr spielt.

Weiterlesen

Volles Sehvermögen durch die Kraft des Fokus

Dies ist ein Ausschnitt aus einem Abraham-Hicks-Workshop (2012, o.O.). Wer sich genau darüber informieren möchte, wer oder was Abraham ist, der hier auf individuelle Fragen aller Art antwortet, findet genauere Erläuterungen auf der gleichnamigen Homepage.  Das folgende Gespräch zwischen dem fragenden Hotseater („F“) und Abraham („A“) ist eine sinn- und sprachgemäße Übersetzung aus dem Englischen.

F: Manchmal kann ich ohne Brille scharf sehen. Früher, als ich Kontaktlinsen getragen habe, kam es vor, dass ich morgens aufstand und dachte, ich hätte sie noch immer drinnen, weil ich scharf sah. Dann stellte sich heraus, dass ich sie gar nicht drinnen hatte. Das war vor ein paar Jahren. Es gibt Zeiten, da sehen meine Augen total klar, die meiste Zeit über aber nicht. Wie man sieht, trage ich eine Brille, aber ich würde lieber keine tragen und trotzdem scharf sehen. Könntet ihr mir dafür eine Anleitung geben?

Weiterlesen

Welche Ernährungsweise ist die gesündeste? (Teil 2)

Dies ist die Fortsetzung zum gleichnamigen Beitrag, Teil 1.

F: Wenn wir also im Einklang mit unserem inneren Selbst und aufgrund dessen emotional gesund sind, sind wir dann eigentlich auch gegen Toxine immun?

A: Wenn ihr auf das Wohlbefinden eingestimmt seid, seid ihr immun gegen jegliches Unwohlsein. Wärt ihr im Alignment, wärt ihr nicht nur immun gegen Toxine, sondern auch gegen Bomben, Autounfälle oder Flugzeugentführer. Jemand, der Energie, Schwingung, das Gesetz der Anziehung und Wohlbefinden nicht versteht bzw. nicht begreift, wer ihr wirklich seid, würde dem widersprechen und sagen: „Ich könnte doch jede beliebige Person auswählen, egal ob sie im Alignment ist oder nicht, sie mit einem Knüppel auf den Kopf hauen und ihre Erfahrung damit negativ beeinflussen.“ Wir sagen aber, dass das Universum so eine Begegnung nie unterstützen würde. Dieses Vorhaben wäre nicht realisierbar!

Weiterlesen

Gerhard Klügl: Aurachirurgie – wie sie funktioniert und wirkt

Wenn ich mir die Anatomiebilder ansehe und erkenne, wie genial die einzelnen Zellen und Organe funktionieren und aufeinander abgestimmt sind, dann gibt es für mich dahinter eine Intelligenz, die ich nicht beschreiben kann. Vor dieser Intelligenz kann ich nur in tiefer Ehrfurcht staunen. […] Wenn ich Gott begegnen will, muss ich ihn nicht in Büchern und den alten Schriften suchen. Er begegnet mir in dem Menschen, der mir gerade in diesem Augenblick gegenübersitzt.
~ Gerhard Klügl

Das folgende Video wurde im Rahmen der Quer-denken.TV-Serie von Michael Friedrich Vogt aufgezeichnet. In diesem fast 2-stündigen Gespräch erzählt Gerhard Klügl über seinen Werdegang als Aurachirurg, stellt die Grundprinzipien sowie die Behandlungsmethodik dieser Heiltechnik dar und führt schrittweise durch zwei Beispielbehandlungen.

Weiterlesen

Das plastische Gehirn – je älter, desto besser

Weil man üblicherweise vom Gehirn in Begriffen wie „Verschaltungen“, „Schaltkreise“, „Netzwerke“ oder „Abteilungen“ spricht, etablierte sich in unserer Vorstellung das Bild von etwas Festgefügtem. Doch Forschungsstudien enthüllen, dass das Gehirn in Wahrheit ein sich ständig wandelndes, anpassendes und flexibles Konstrukt ist. Man bezeichnet diese Wandelbarkeit als Gehirnplastizität bzw. Neuroplastizität. Es handelt sich dabei um die Fähigkeit des Gehirns Neuronen anatomisch und funktionell zu regenerieren und neue synaptische Verbindungen herzustellen, sich also immer wieder neu zu strukturieren.

Weiterlesen