Schlagwort-Archiv: Chakren

Heilmethoden der Schamanen: Gesundheit beginnt im Lichtenergiefeld

Das Universum will immer, dass wir recht behalten. ~ Alberto Villoldo

Was ist Schamanismus?

Der Schamanismus ist in vielen Regionen der Welt vertreten, etwa in Indien, Tibet oder Russland, doch nirgendwo sonst findet man ihn in solch einer starken Ausprägung wie auf dem amerikanischen Doppelkontinent. Nichtsdestotrotz stammt die Bezeichnung Schamane von den tunguisischen Völkern Sibiriens und heißt übersetzt „der mit Hitze und Feuer arbeitet“. Beide Attribute werden als kraftvolle Transformationswerkzeuge verstanden, mit deren Hilfe Energie umgewandelt werden kann. Aus diesem Grund wird Schamanismus auch als Energiemedizin bezeichnet.

Da die schamanische Heilkunde vorwiegend auf der Kraft des Geistes basiert – komplementär werden auch Kräuter eingesetzt – und somit das Intuitive und Feinstoffliche im Vordergrund steht, gilt sie als weibliche Medizinart. Aus demselben Verständnis leitet sich ebenso die Unterscheidung zwischen Information und Weisheit ab, wobei sich Information auf das Wissen bezieht, dass bspw. Regen H2O ist, während Weisheit das Wissen ist, wie man es regnen lässt.

Weiterlesen

Advertisements

Buch: „Das geheime Wissen der Schamanen“ von Alberto Villoldo

Buchbespr1_verkl_350

Dr. Alberto Villoldo ist klassisch ausgebildeter medizinischer Anthropologe, der 25 Jahre lang die Hochländer der Anden und des Amazonas bereiste und schamanische Heiltechniken studierte. In diesem Buch präsentiert er nicht nur theoretisch das 5000 Jahre alte Medizinsystem der Inkas, sondern erlaubt es seinen Lesern auf sehr greifbare Art und Weise in dessen Praxis einzutauchen.

Weiterlesen