Widerstandslos gesund werden und bleiben

Krankheit ist das Ergebnis des menschlichen Dagegenstemmens oder des Versuchs etwas auszuschließen. Genau dieses Verhalten hält euch in einer Schwingung fest, die Lebenskraft nicht durchfließen lässt. ~ Abraham Hicks

Dies ist ein Ausschnitt aus einem Abraham-Hicks-Workshop (o.J., o.O.). Wer sich genau darüber informieren möchte, wer oder was Abraham ist, der hier auf individuelle Fragen aller Art antwortet, findet genauere Erläuterungen auf der gleichnamigen Homepage. Das folgende Gespräch zwischen dem fragenden Hotseater („F“) und Abraham („A“) ist eine sinn- und sprachgemäße Übersetzung aus dem Englischen.

F: Meine Frage hat mit dem physischen Einfluss auf die physische Gesundheit zu tun. Die allopathische und alternative Medizin schreiben uns vor, was wir tun und lassen sollten, um unsere Gesundheit zu erhalten oder Krankheit abzuwehren.

Zum Beispiel: Bekommen wir Hautkrebs vom Aufenthalt in der Sonne?

A: Nein.

F: Sollten wir Calcium einnehmen, um unsere Knochen zu stärken? All die Dinge eben, die uns erzählt werden. Wie wichtig sind sie tatsächlich? Wenn ich mich organisch ernähre, werde ich dann gesünder sein, als wenn ich bei McDonald’s essen würde?

A: Die Handlung ist egal. Ihr handelt von eurer vibrationalen Plattform aus. Dies bedeutet, dass alles vom energetischen Einklang (bzw. Alignment) abhängt. Lasst uns erklären, was Krankheit ist. Krankheit kann zweierlei sein: entweder ein Mangel an Energie, welche Lebenskraft ist, was sich in Langeweile äußert, oder das Beziehen von Energie durch die Kraft des Wünschens und das Blockieren ihres Durchflusses durch Zweifel oder Unglauben. Es ist widersprüchliche Energie, die ausnahmslos jeder Krankheit zugrunde liegt.

Wir haben zuvor darüber gesprochen, dass, wenn ihr eine schwache negative Emotion verspürt und ihr merkt es nicht – mit negativer Emotion meinen wir, dass ihr euch in einer Schwingung haltet, die mit der Urkraft disharmoniert –, dann macht euch keine Sorgen: sie wird stärker werden, weil sich euer Gedankenmuster fortsetzen wird. Wenn sie stärker wird und ihr bemerkt es noch immer nicht, wird sie solange anwachsen, bis sie sich schließlich manifestiert – als Schmerzempfindung oder sogar als physisches Leiden.

Das Knifflige dabei ist, dass sobald das physische Leiden aufgetreten ist – und ihr seid ja bereits Gewohnheitsbeobachter –, werdet ihr eher dazu neigen die Erkrankung zu beobachten und somit noch weniger imstande sein eure Energie anzupassen. Was passiert nun, wenn ihr einen Wunsch habt und zugleich eine Überzeugung, die diesem widerspricht, und jemand rät euch: „Wenn du das isst oder das tust, dann wirst du dich besser fühlen“?  Manchmal kann so eine Handlung die Schwingung eurer Überzeugung soweit anheben, dass sich die Situation löst. Wenn ihr aber die Gedanken, die diese Situation erschaffen haben, nicht verändert, wird sie auf eine andere Art, gleich um die Ecke, wieder zum Vorschein kommen. Das ist genau das, was in eurer Gesellschaft heute passiert.

Fällt euch nicht auf, dass ihr sogar als Einzelpersonen von einer Sache zur nächsten und wieder zur nächsten und wieder zur nächsten übergeht? Wenn wir aus unserer Perspektive das menschliche Massenbewusstsein betrachten, bemerken wir, dass eine gefürchtete Krankheit aufgrund einer Person und dann vieler anderer ausbricht, die sich dagegen auflehnen. Jemand, der sich von dem Trauma oder der Ungerechtigkeit, gegen die die anderen ankämpfen, fernhält, verbleibt mit dem reinen Wunsch, die wohltuende Heilung zu erfahren. Das Heilmittel offenbart sich, und beinahe schneller als es das Heilmittel schafft die Erkrankten zu kurieren, zeigt eine weitere gefürchtete Krankheit ihre hässliche Fratze, da sie als Nebenprodukt des menschlichen Dagegenankämpfens fortexistiert.

Wenn ihr Krankheit präzise beschreiben wolltet, würden wir euch folgende Definition geben: Krankheit ist das Ergebnis des menschlichen Dagegenstemmens oder des Versuchs etwas auszuschließen. Genau dieses Verhalten hält euch in einer Schwingung fest, die Lebenskraft nicht durchfließen lässt.

Wir raten euch von nichts ab, das euer Befinden verbessert. Wenn euch das Ausprobieren verschiedener Dinge ein Gefühl von mehr Sicherheit gibt, dann tut es unbedingt! Aber um unserer Botschaft gerecht zu bleiben, um den Gesetzen des Universums treu zu sein, wie wir sie kennen, müssen wir euch sagen, dass es nicht eure Handlung ist, die den Unterschied ausmacht. Es ist die Schwingung, die den Unterschied zum Wirkungsgrad ausmacht, in welchem eure Handlung eure Schwingung beeinflusst.

Wir würden keinen von euch dazu ermutigen hinaus zu gehen, gemahlenes Glas zu essen und zu erwarten daran zu gedeihen, weil eure Glaubenssätze das nicht erlauben würden. Dennoch nehmt ihr allerhand Dinge zu euch, die euch krank machen würden, wenn ihr um ihre Schädlichkeit wüsstet. Die Tatsache, dass ihr es nicht wisst, ermöglicht euch sie gut zu vertragen. Euer Wohlbefinden ist enorm und eure medizinische Gesellschaft erweist euch einen ungeheuerlich schlechten Dienst, indem sie euch auf eine weitere gefürchtete Sache hinweist, um welche ihr euch Sorgen machen solltet.

Sorge und das Dagegenstemmen halten euch in der Schwingung, die das Wohlbefinden verhindert, das ihr euch wünscht. Solange physische Wesen das nicht begreifen, werden sie ein ständiges Auf und Ab erleben. Gesund, krank, gesund, krank – ohne jegliche Beständigkeit des Wohlbefindens. Solange ihr nicht verstanden habt, dass es Energie ist, werdet ihr nie dazu imstande sein Gesundheit aufrechtzuerhalten.

 


Abraham-Hicks (o.J.). “The truth about health that no one is telling you.”  In: YouTube, 00:00-05:24. (Stand: 28.1.2018)

Anmerkung: Dieser Text sowie sämtliche Abraham-Texte in diesem Blog sind eigene Übersetzungen der Betreiberin dieser Website und obliegen somit dem Urheberrechtsgesetz (UrhG §5 Abs. 1).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s