Die Macht der Zahlen: Wie Sie Russische Informationsmedizin für sich nützen können

Ob Mystizismus, sibirischer Schamanismus oder Hellseherei, deren Potentials sich u.a. auch die Regierung ganz offen bedient – Russland kann eine lange Tradition spiritueller Entwicklung, feinsinnlicher Wahrnehmung und alternativer Heiltechniken vorweisen. Eine dieser Heiltechniken, die sich mittlerweile weltweiter Popularität erfreut, ist das Heilen mit Zahlen bzw. Zahlenreihen.

Die Liste derer, die ihr Leben der Erforschung und Praxis dieser Heiltechnik gewidmet und somit auch zu ihrer Verbreitung beigetragen haben, ist lang: Grigori Grabovoi, Arkadij Petrov, Igor Arepjev, Vadim Zeland, Mirsakarim Norbekov, Vitali und Tatiana Tischoplav, Alexander Sablodski, Valerij Sinelnikov, Sergey Konovalov, uvm. Sie setzen die Evolution des russischen Heilwissens des 19. und 20. Jahrhunderts, der Lehren der Kosmisten, fort.

Es wird heute immer üblicher von einer ausschließlich subjektiven Realität zu sprechen, einer Schwingungsrealität, welche auf unsere Gedanken, Glaubenssätze sowie Überzeugungen reagiert und dementsprechend für die physischen Sinnesorgane wahrnehmbar wird. Dass sich diese Anschauung vermehrt zur Selbstverständlichkeit entwickelt, ist zum Teil der Quantenphysik zu verdanken, Forschern wie Max Planck oder Hans-Peter Dürr, die ganz klar statuieren: Es gibt keine Materie.

Auf selbiger Erkenntnis basiert auch das Heilen mit Zahlenreihen, ebenso bekannt unter dem Namen Russische Informationsmedizin. Diesen Begriff hat die aus Russland stammende Ärztin und Heilerin Olga Häusermann geprägt. Sie hat es sich zur Aufgabe gemacht, das traditionelle russische Heilwissen, den Erfahrungsschatz seiner Vertreter und neueste Forschungen auf diesem Gebiet zu sammeln und dem westlichen Weltbild gerecht zu vermitteln.

Bevor wir uns aber der Wirkungsweise der Zahlenreihen zuwenden werden, ist es interessant einen kurzen Blick auf das Gedankengut zu werfen, welches die Methoden der Russischen Informationsmedizin maßgeblich beeinflusst. Zum einen geht man von der Annahme aus, dass der Mensch kein Opfer des Zufalls, sondern vielmehr vollkommener selbstverantwortlicher Schöpfer und Gestalter des eigenen Lebens ist. Zum anderen spielt das kollektive Bewusstsein eine wesentliche Rolle – die individuelle Weiterentwicklung wird stets im Licht der kollektiven Weiterentwicklung gesehen. Dient das eigene Ziel zugleich dem Wohle der Weltschöpfung, einer harmonischen Entwicklung der Welt sowie der Ausbreitung der Liebe und Urenergie, wird dessen Erfüllung durch diese höhere Gedankenform beschleunigt.  Die Verinnerlichung dieser beiden Grundprinzipien hat zum Ziel, dass das Leben nicht auf der Ebene der Logik, sondern auf der Ebene der Seele, aus dem Gefühl der Liebe heraus, gelebt wird.

Im Hinblick auf Schöpfung und Gestaltung des eigenen Lebens, stellt die Russische Informationsmedizin ein mächtiges Werkzeug zur bewussten Steuerung sämtlicher Ereignisse der inneren und äußeren Realität dar. Mit „Steuerungen“ sind besondere Konzentrationsübungen gemeint, welche im Alpha- und  Thetazustand, also einem leichten Trancezustand, durchgeführt werden. Man kann hierbei mit Zahlenreihen, Symbolen, Tonwellen oder Farben arbeiten, da es sich dabei jeweils um Schwingungen handelt.

Das wohl am häufigsten verwendete Schwingungsmedium sind jedoch die Zahlenreihen, welche sich aus 7, 8 oder 9 Zahlen mit je einer Eigenschwingung zusammensetzen, die miteinander kombiniert eine Endschwingung ergeben. Jedem Bestandteil des Körpers ist eine Zahlenreihe zugeordnet. Es gibt aber auch Zahlenreihen für konkrete heilungsbedürftige physische und psychische Zustände. Durch die Konzentration auf eine bestimmte Zahlenreihe (es dürfen auch mehrere nacheinander verwendet werden), wird die Rückkehr zur Norm stimuliert.

Wie die Zahlenreihen eingesetzt werden können, obliegt gänzlich der eigenen Kreativität. Nachfolgend ein paar Beispiele:

  • Stellen Sie sich vor, Sie wären von der Zahlenreihe umgeben.
  • Schreiben Sie die Zahlenreihe auf ein Blatt Papier.
  • Stellen Sie sich die Zahlenreihe mental in Form von Farben oder Objekten vor.
  • Stellen Sie sich die Zahlenreihen im unterschiedlichen Licht vor.
  • Sprechen Sie die entsprechende Zahlenreihe, während Sie auf das Bild oder die Bezeichnung der zu regenerierenden Materie schauen.
  • Stellen Sie sich vor, dass Sie die Zahlenreihe von oben betrachten.
  • Projizieren Sie die Zahlenreihe auf das betreffende Körperteil bzw. Organ.

Die Optionen, die zur Verfügung stehen, sind grenzenlos! Um die gewählte Visualisierung in ihrer Wirkung noch effektiver zu machen, empfiehlt es sich einen Gefühlszustand einzunehmen, als wäre das Ziel bereits erreicht, während man sich auf die Zahlenreihe konzentriert. Ebenso legen Grabovoi et. al. (2011) nahe, die Steuerungen in einem Zustand der Inspiration durchzuführen, in etwa 1 bis 2 mal am Tag, wobei eine häufigere Anwendung ebenso möglich ist.

Russische Informationsmedizin kann also zu vorbeugenden, gesundheitsfördernden oder regenerativen Zwecken (z.B. zur Verjüngung) eingesetzt werden, und zwar unabhängig davon, in welchem Ausgangszustand sich Körper und Geist befinden. Grabovoi (2013) zufolge, kann Materie sogar noch nach dem Tod wiederhergestellt werden, indem man sich auf die Zahlenreihe zuerst von links nach rechts und dann in die umgekehrte Richtung konzentriert.

Wer einen ersten Geschmack davon bekommen möchte, wie eine Steuerung in der Russischen Informationsmedizin abläuft, kann gleich selbst bei der von Olga Häusermann demonstrierten Technik „Liebe im Herzen öffnen“ mitmachen (ab Minute 17:03).

 


Grabovoi, Grigori (2013). Wiederherstellung der Materie des Menschen durch Konzentration auf Zahlen 1 & 2. Hamburg: Jelezky Publishing.

Grabovoi, Grigori / Smirnova Svetlana / Dimitri Eletskiy / Sergey Eletskiy (2011). Methoden nach der Lehre von Grigori Grabovoi über „Die Rettung und harmonische Entwicklung“ [DVD]. Hamburg: SVET Zentrum.

Häusermann, Olga / Klaus Becker (2014). Russische Informationsmedizin: Die neun Basis-Techniken und ihre praktische Anwendung. München: Goldmann Verlag.

“Russische Informationsmedizin – Webcast mit Olga Häusermann & Brita C. Dahlberg.“ In: Frankfurter Ring. (Stand: 13.11.2017).

„Russische Heilmethoden: Zahlencodes zur Bewusstseinserweiterung und Steuerung der Realität.“ In: Moderne Gesundheit. (Stand: 13.11.2017)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s