Welche Ernährungsweise ist die gesündeste? (Teil 2)

Dies ist die Fortsetzung zum gleichnamigen Beitrag, Teil 1.

F: Wenn wir also im Einklang mit unserem inneren Selbst und aufgrund dessen emotional gesund sind, sind wir dann eigentlich auch gegen Toxine immun?

A: Wenn ihr auf das Wohlbefinden eingestimmt seid, seid ihr immun gegen jegliches Unwohlsein. Wärt ihr im Alignment, wärt ihr nicht nur immun gegen Toxine, sondern auch gegen Bomben, Autounfälle oder Flugzeugentführer. Jemand, der Energie, Schwingung, das Gesetz der Anziehung und Wohlbefinden nicht versteht bzw. nicht begreift, wer ihr wirklich seid, würde dem widersprechen und sagen: „Ich könnte doch jede beliebige Person auswählen, egal ob sie im Alignment ist oder nicht, sie mit einem Knüppel auf den Kopf hauen und ihre Erfahrung damit negativ beeinflussen.“ Wir sagen aber, dass das Universum so eine Begegnung nie unterstützen würde. Dieses Vorhaben wäre nicht realisierbar!

Wir bringen deshalb ein derart dramatisches, negatives Szenario, weil wir verdeutlichen möchten, dass, sobald ihr eure Aufmerksamkeit auf ähnlich Gefährliches richtet, sei es ein Gift oder das Anerkennen einer Krankheit, verursachen diese Gedankenprojektionen ausreichend Widerstand in eurer Schwingung, dass das Gesetz der Anziehung jetzt nicht nur auf die sonst vorherrschende Schwingung von Wohlbefinden reagiert, sondern ebenso auf die Schwingung von Sorge und Angst. In dieser Hinsicht, ist der Fernseher der größte Übeltäter, da er euch mit all diesen Informationen bezüglich eurer Verletzlichkeit zwangsfüttert. Esther [Medium, das Abraham channelt] wollte neulich die Wetterprognose anschauen und war schockiert, wieviel dieser Informationen der Wetterkanal enthielt. Zuerst lachte sie noch darüber, dann ärgerte sie sich und begann sich schließlich Sorgen über die Menschheit zu machen. Doch ihr wurde schnell bewusst, dass all diese Gedanken stromaufwärtig waren, und sie fand es einfacher den Fernseher abzuschalten als sich mit diesen Informationen abzufinden.

Eure Gedanken sind der Kern von allem, das ihr erlebt. Das trifft insbesondere auf die Vorgänge im Körper zu. Das meiste von dem, was eurem Körper widerfährt und ihr als negativ bezeichnen würdet, passiert nicht, weil ihr Gedanken über Krankheit oder Toxine hegt. Es geschieht, weil ihr euch Sorgen über dies macht, euch über das beschwert oder verärgert über etwas seid, d.h. ihr gebraucht verschiedene stromaufwärtige Dinge als Objekte eurer Aufmerksamkeit und beraubt euch dadurch der Verbindung, die für vollkommenes Wohlbefinden unabdingbar ist. Ihr seid aber auch sehr robust. Seht wie gut es euch geht! Obwohl ihr von reinen positiven Gedanken weit entfernt seid, gedeiht ihr trotzdem. Wenn ihr eine Person besucht, die weniger als Wohlbefinden erfährt, könntet ihr, in den meisten Fällen, binnen kürzester Zeit feststellen, was ursprünglich schwingungsmäßig schiefgelaufen ist.

Wir ermutigen Wissenschaftler und Ärzte nach vibrationalen Ursachen anstatt nach Heilmitteln zu suchen. Solange ihr nicht zur Schwingungsursache des Widerstandes vordringt, wird einfach eine neue Krankheit auf einem anderen Weg hervorschießen.

 


Abraham-Hicks (2013). “Beliefs, food & health.” In: YouTube. (Stand: 31.10.2017)

Anmerkung: Dieser Text sowie sämtliche Abraham-Texte in diesem Blog sind eigene Übersetzungen der Betreiberin dieser Website und obliegen somit dem Urheberrechtsgesetz (UrhG §5 Abs. 1).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s